Wer Sport treibt, wird gesünder alt Fitness für Junggebliebene im Kurpark

Auch wer im Alter erst anfängt, regelmäßig Sport zu treiben, kann dadurch seine Aussichten auf einen gesunden Lebensabend deutlich verbessern. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie.

Unter dem Motto „Aktiv im Alter“ hatte Bad Sooden-Allendorf vor nunmehr vier Jahren mit dem Bau eines Seniorenbewegungsparks mit speziellen Bewegungsgeräten für Senioren im Kurpark begonnen. Inzwischen sind drei Geräte aufgestellt und laden mit so phantasievollen Namen wie Twister oder Airwalker zum Training inmitten des Kurparkes ein.

Nicht nur jene, die hier heimisch sind, sondern auch aktive Senioren, die z.B. während eines Kur- oder Urlaubsaufenthaltes ein weiteres Angebot in Bad Sooden-Allendorf suchen, finden dieses in unserem Bewegungspark. Bad Sooden-Allendorf wird damit für ältere Menschen ein großes Stück attraktiver. In der Vergangenheit hatte die Badestadt und ihre Umgebung immer wieder ehemalige Gäste dazu veranlasst, Bad Sooden-Allendorf wiederholt zu besuchen und sogar auch ihren Ruhesitz hierher zu verlegen.

Im Laufe der letzten Jahre wurden Partner zur Unterstützung dieses Projektes gefunden; ohne diese wäre das Projekt nicht möglich gewesen. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Förderverein Lionsclub Bad Sooden-Allendorf e.V., den Balzerbornkliniken, dem Geriatriezentrum Rhenanus, Autohaus Deyst, der CDU-Frakion Bad Sooden-Allendorf, SoFeRo-Bau, der Sonnenberg-Klinik, Ing.-Büro Rinne & Partner, Bauunternehmen Gebr. Bommhardt, Autohaus Eymer und dem Ambulanten Pflegedienst Merker.

Sie finden den Seniorenbewegungspark in der Nähe des Spielgolfplatzes gegenüber der WerratalTherme mit dem imposanten Gradierwerk.

 

Kontakt:

Stadtverwaltung
Ansprechpartner: Friedhelm Eckhardt

Tel. 05652 9585-401
E-Mail f.eckhardt@bad-sooden-allendorf.de