Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Viele hundert Flüchtlinge sind in den letzten Monaten im Mittelmeer ertrunken. Das sollte für alle Menschen Anlass genug sein, zu reflektieren, was wir alle und jeder einzelne für die Menschlichkeit tun kann.

Eine freiheitliche, demokratische und soziale Gesellschaft kennen die Menschen, die jetzt bei uns Zuflucht suchen, oft nicht. Im Gegenteil - diese Menschen kommen aus Ländern, in denen Krieg und Terror Normalität sind oder in denen Gewalt und wirtschaftliche Not das Leben unerträglich machen.

Es ist wichtig, dass wir auf lokaler Ebene mit neuen Konzepten und Handlungswegen versuchen, in unseren Städten und Gemeinden eine gute Willkommenskultur zu entwickeln. Gemeinsam und aktiv wollen wir in Bad Sooden-Allendorf einen menschlichen Umgang mit den Geflüchteten und Wege zur Integration in unsere Gemeinde suchen und finden.

Ich lade Sie ein, Teil der wachsenden Integrationsfamilie zu werden.

 

Ihr Frank Hix
Bürgermeister