Helfen Sie als Sprach-Trainer!

„Guten Tag“, „Hallo, wie geht es Ihnen?“ – sich in einem fremden Land verständigen zu können, ist meistens die größte Hürde. Verständigung ist aber auch die wichtigste Grundlage, um Menschen hier zu integrieren.

Ihre Hilfe ist daher enorm wichtig. Sie vermitteln den Flüchtlingen erste Kenntnisse über die deutsche Sprache und das Leben in Deutschland. Neben den Sprachkursen der Volkshochschule gibt es folgendes Angebot: 

 

Ehrenamtliches Sprachtraining

Oft gibt es eine Lücke zwischen den offiziellen Sprachkursen für Geflüchtete. Diese Lücke wird durch das Ehrenamt gefüllt. Deshalb findet drei Mal die Woche ein ehrenamtliches Sprachtraining im Gemeindehaus der St. Marienkriche statt: montags und dienstags von 10:30 bis 12:00 und freitags von 14:00 bis 15:30 Uhr.

Diese Sprachtraining wird von drei Ehrenamtlichen durchgeführt. Doch wird in diesem Bereich ständig Unterstützung gesucht: a) Kinderbetreuung für die kleinen Kinder der Teilnehmer und b) individualisierte Unterstützung für Teilnehmer mit unterschiedlichen Deutschniveaus. Vorangegange Erfahrungen im Unterricht sind nicht erforderlich.

 

Ansprechpartnerin für das Sprachtraining:

Eva Herrmann
Telefon 05652 1074
E-Mail evabsa@web.d

Aktuelles

Das ehrenamtliche Sprachtraining macht ab dem 3. August eine kurze Sommerpause und beginnt wieder am 22. August.