Das FamilienZentrum Bad Sooden-Allendorf e.V.

Inmitten der historischen Altstadt gelegen, bettet sich das FamilienZentrum in die pittoreske Fachwerkkulisse ein. Das FamilienZentrum wurde 1997 gegründet um in Bad Sooden-Allendorf eine Kinderkrippe aufzubauen und Familien die Möglichkeit zu geben, sich treffen und auszutauschen zu können. Das Haus aus dem 17. Jahrhundert wurde erstmals 2001 aufwendig und ehrenamtlich teilsaniert. Im Jahre 2010 fand im Erdgeschoss und dem angrenzenden Garten eine barrierefreie- und behindertengerechte Umgestaltung und Teilgrundsanierung statt. 

 

Das einstöckige Gebäude verfügt über zahlreiche Räume, in denen täglich vielfältige Angebote ihren Ablauf finden. Als gemeinnütziger und mildtätiger Verein, verfügen wir über 140 Mitglieder und finanzieren uns durch Mitgliedsbeiträge, Einnahmen durch Veranstaltungen, sowie Spenden. Darüber hinaus wird das FAZ vom Diakonischen Werk Kurhessen-Waldeck, dem Werra-Meißner-Kreis und der Stadt Bad Sooden-Allendorf unterstützt.

Was leistet das Familienzentrum?

"Fazit" - das Magazin des Familienzentrums

Das FamilienZentrum lebt von Begegnung, Austausch und Lebendigkeit, generationenübergreifend und unabhängig von sozialen oder kulturellen Unterschieden. 

 

Um diese Vielfalt zu bewahren, möchten wir uns auch der Öffentlichkeit, Ihnen und euch als Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Sooden-Allendorf, mit unserem kleinen Magazin präsentieren: Wir möchten neugierig machen, informieren und einladen.

Beratung

Büro für Sozialarbeit

Kontakt

FamilienZentrum BSA e. V.

Weberstr. 48
37242 Bad Sooden-Allendorf

Telefon 0 56 52 / 91 72 65 oder 91 76 23
Telefax 0 56 52 / 91 75 09

Mail familienzentrum-bsa@gmx.de
Web www.familienzentrum-bsa.de