800 Jahre - Ihr Jubiläumsjahr 2018

In diesem Jahr jährt sich die erstmalige urkundliche Erwähnung der Stadt.

Freuen Sie sich auf viele Veranstaltungen und Ereignisse zum 800jährigen Jubiläum.

Die Festwoche vom 31.05. bis 03.06.2018 hat dabei einen besonderen Höhepunkt dargestellt.

Hier finden Sie immer die aktuellsten Informationen zu den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr.

Video-Rückblick der Festtage

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

Sie haben als Verein oder Organisation, aber auch als Einzelperson die Möglichkeit, sich mit Ihrer Veranstaltung das Programm des Jubiläumsjahres abzurunden (bitte beachten Sie dabei auch den Gesamtveranstaltungskalender). Suchen Sie Mitstreiter oder bieten selbst Ihre Mithilfe an, teilen Sie uns dies bitte mit.

 

Bitte melden Sie hier Ihre Veranstaltung. 

 

Ihr Beitrag wird nach kurzer Prüfung eingestellt und erscheint dann auf dieser Seite. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bearbeitung 1-2 Tage dauern kann.

Veranstaltungsübersicht

von bis Art der Veranstaltung Ansprechpartner Bemerkungen  
03.12.2017   10:00 Uhr Festgottesdienst "Aktion stufenlos - 1218 Spender gesucht" Evangelische Kirchengemeinde St. Marien    
19.01.2018   Auftaktveranstaltung im Jubiläumsjahr das Neujahrkonzert "Träume" mit Göttinger Symphonieorchester Stadtmarketing in Koop. mit Kulturforum BSA e.V.    
25.01.2018   Pfännerschaftsvortrag "Bad Sooden-Allendorf im Nationalsozialismus 1930-1946" mit musikalischer Umrahmung Siegfried Kirchmeier    
16.03.2018   "Große Schlagerparty mit Beatrice Egli" - Im Vorprogramm Heike Sander und Mario Steffen Stadtmarketing Bad Sooden-Allendorf Ort: Werratal Kultur-und Kongress-Zentrum  
20.04.2018   "800 Jahre BSA-Dance of Joy" mit dem Duo Café del Mundo Kulturforum BSA e.V.    
30.05.2018   "40 Jahre Ferien- Ein Lehrer packt ein..." Kabarett mit Hans Kaffl in der Rhenanus-Schule Rhenanus-Schule    
31.05.2018   03.06.2018 FESTWOCHE Astrid Goebel, Nancy Goldmann-Corvey  
10.06.2018   Tag der offenen Gartenpforte Lokale Agenda e.V. in Koop. mit Stadtmarketing BSA    
16.06.2018   17.06.2018 Schwimmbadfest und Volksschwimmen TSG 1861 BSA e.V. und Förderverein Schwimmbad  
24.06.2018   Jubiläum Rassegeflügelzuchtverein, Schlepper- und Oldtimerfreunde Kammerbach e.V., Winzervereinigung Orferode, Imkerverein Landivisiau-Park    
01.09.2018   50. Jahre Damenhandball Jubiläumsveranstaltung in der Sporthalle im Eilse      
08.09.2018   14:00 Uhr Weinfest in Orferode am Backhaus in der Martinstraße      
08.09.2018   09.09.2018 Kinderfeuerwehrtag + Stadtfeuerwehrtag, Turnhalle/DGH Oberrieden Feuerwehr Oberrieden  
11.09.2018   Konzert mit dem Heeresmusikcorps Arbeitskreis Grenzinformation e.V.    
15.09.2018   16.09.2018 155 Jahre Freiwillige Feuerwehr & 130 Jahre Spielmannszug FFW BSA 1. Vorsitzender FFW Jörg Hering  
29.09.2018   Vortrag Dr. Jürgen Römer über die Verbindung vom mittelalterlichen Hospital zum heutigen Hospiz Koop. Förderverein Hospitalkapelle /Hospizdienst BSA    
06.10.2018   07.10.2018 5. GesundheitsForum Werra Meißner Pro Gesundheit e.V. Werratal Kultur-und Kongress-Zentrum
07.10.2018   Mostpressenfest im Bereich der alten Mostpresse im Rosenweg in Allendorf Dr. Arne Zibat    
07.12.2018   Tag der offenen Tür und Weihnachtsmarkt in der Grundschule Förderverein Grundschule    

Chronik "Bad Sooden-Allendorf - Eine Zeitreise"

Einladung zur Buchvorstellung

Bad Sooden-Allendorf – Eine Zeitreise

Es war einmal ein deutscher Kaiser, der verschenkte weißes Gold in großen Mengen, das man bei Allendorf herzustellen wusste. Ein Märchen der Gebrüder Grimm? Nein, denn die Überlieferung enthält ein Körnchen Wahrheit: Eine Urkunde bezeugt, dass Karl der Große einem Fuldaer Kloster regelmäßige Salzlieferungen aus Sooden vermachte. Echt ist sie nicht, aber gut gemacht. Diese ist eine von vielen Geschichten und Anekdoten, die in der Chronik zur 800-Jahrfeier von Bad Sooden-Allendorf erzählt wird. Darunter auch, wie es zum Dornröschenschloss Rothestein kam und wie der Adel dort gut zu leben wusste.

Wie alles anfing? Spätestens 1218, denn da wurde Allendorf erstmals urkundlich erwähnt. Die Anfänge des alten Dorfs und der Salzgewinnung reichen aber noch weiter zurück – vielleicht sogar bis in die Römerzeit. Nachzulesen ist dies in den 90 Beiträgen zu zentralen Aspekten der Stadtgeschichte. 60 Autoren trugen insgesamt 576 Seiten zusammen, um Einblicke in das abwechslungsreiche Leben in der Salzmetropole zu ermöglichen.

Die Chronik bietet Antworten auf Fragen wie diese: Landgraf oder Pfännerschaft: Wer hatte in der Blütezeit der Stadt das Sagen? Wie ein Phönix aus der Asche: Neuanfang nach dem großen Brand von 1637. Hohe Türme, tiefer Glaube: Was die Kirchen zu erzählen haben. Was zog die letzte deutsche Kaiserfamilie vor gut hundert Jahren in den mondänen Badeort? Wie fanden Allendorf und Sooden schließlich doch zueinander und was zeichnet die anderen Ortsteile aus? Welche Firmen prägten das Wirtschaftsleben, welche kulturellen Attraktionen wurden dem Kurgast geboten? Kaum eine Frage bleibt unbeantwortet. Und wer weiß: Wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

 

Nach vielen Stunden Arbeit von vielen Beteiligten ist die Chronik pünktlich zu den Festtagen des 800jährigen Stadtjubiläums von Bad Sooden-Allendorf fertig.

Die Arbeitsgruppe Chronik lädt herzlich zur Buchvorstellung ein:

               am Dienstag, 29. Mai 2018, 19:30 Uhr

               im Hochzeitshaus, großer Saal

An diesem Abend möchten wir die Chronik vorstellen, einige Autoren werden aus ihren Texten lesen und es findet ein erster Verkauf statt.

Im Handel ist die Chronik ab dem 30.05.2018 erhältlich.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Sonderprägung 800 Jahre 1218-2018

Sonderprägung „800 Jahre Bad Sooden-Allendorf 2018“

Die Stadt Bad Sooden-Allendorf feiert im Jahr 2018 ein besonderes Jubiläum: 800 Jahre Bad Sooden-Allendorf. Höhepunkt des Jubiläums ist die Festwoche vom 31.05. – 03.06.2018.

Zu diesem Jubiläum gibt die EuroMint GmbH in Zusammenarbeit mit der Stadt eine offizielle Sonderprägung in Feinsilber und Feingold heraus. 

Die Feinsilbermedaille wird in reinem Silber 999 in der Größe von 30 mm Durchmesser und einem Gewicht von 8,5g Gramm in höchster Prägequalität = Polierte Platte angeboten. Sie ist streng limitiert auf 400 Exemplare.

Diese Medaille wird zum Preis von € 39,90 (inkl. MwSt.) im Schmucketui mit einem beiliegenden Echtheitszertifikat erhältlich sein.

Die Medaille ist auch in reinem Feingold 999.9 in derselben Größe und Ausführung mit 8,5g Gewicht lieferbar. Aktuell beträgt der Preis € 799,00 (inkl. MwSt.). Die Goldmedaillen sind streng limitiert auf nur 40 Exemplare.

Die einzelnen Exemplare der Feinsilbermedaillen sind auf den Zertifikaten fortlaufend von 1-400, die der Feingoldmedaillen von 1-40 nummeriert. Mit dem aufgebrachten Punzierungszeichen EM999 garantiert die Euromint GmbH die Echtheit der Silber- und Goldmedaillen.

Auf der Vorderseite ist die Kirche St. Crucis abgebildet, die Inschrift verweist auf „800 Jahre Bad Sooden-Allendorf“ und die entsprechenden Jahreszahlen, „1218“ und „2018“. Die Rückseite der Medaillen zeigt das offizielle Stadtwappen von Bad Sooden-Allendorf.

Offiziell erhältlich sind die Silbermedaillen ab dem 28.05.2018 in der 
Tourist-Information, Landgraf-Philipp-Platz 1-2, 37242 Bad Sooden-Allendorf und in der Buchhandlung Frühauf, Kirchstraße 77, 37242 Bad Sooden-Allendorf 

Die Goldmedaillen sind Einzelanfertigungen und können bestellt werden.

Zusätzlich sind die Goldmedaillen auch bei der EuroMint GmbH erhältlich: OnlineShop www.euromint.com / Telefon: 0234/890-387-0

Ihre Ansprechpartner

Veranstaltung im Jubiläumsjahr
Sie möchten sich mit einer Veranstaltung am 800jährigen Stadtjubiläum beteiligen?

Ansprechpartner:
Astrid Goebel (Stadtmarketing)
Tel. 05652 9585-120
a.goebel@bad-sooden-allendorf.de

Nancy Goldmann-Corvey (Stadtverwaltung)
Tel. 05652 9585-103
n.goldmann-corvey@bad-sooden-allendorf.de


Beitrag für die Jubiläumschronik
Sie möchten sich als Verein oder historisch Interessierter mit einem Beitrag in der Chronik beteiligen?

Redaktionsschluss: 31.03.2017 (Verlängerung nach Absprache möglich)

Ansprechpartner:
Arbeitskreis Chronik
Tel. 05652 9585-122 (Ramona Höftmann) oder Tel. 05652 9585-101 (Katja Schluckebier)
chronik@bad-sooden-allendorf.de