Im Dienste der Gesundheit

Bad Sooden-Allendorf gehört zu der Spitzengruppe der deutschen Sole-Heilbäder.

Diesen Erfolg verdankt das anerkannte Heilbad dem idealen Zusammenspiel von Tradition und Fortschritt. Diese Ausgewogenheit ermöglicht eine natürliche Linderung bestehender Leiden, mit der Bad Sooden-Allendorf seit über

100 Jahren kur- und erholungsbedürftigen Menschen dient. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sind heutzutage Umweltbelastungen ausgesetzt, die gesundheitliche Beeinträchtigungen an Körper und Seele herbeiführen können.

 

Geprägt vom Tempo der Zeit und von hohen Anforderungen an unsere Leistungsfähigkeit belastet das moderne Leben unsere Gesundheit.

 

Die therapeutischen Grundpfeiler sind Sole und Salz. Diese naturgebundenen Heilmittel sind durch ihre blutbildende kräftigende Wirkung anerkannt. Auch bei Haut- und Atemwegserkrankungen kommt ihre natürliche Heilkraft voll zur Entfaltung. Bei Behandlungen von Gelenk- und Muskelrheumatismus, Ischiasneuralgie, verformenden Veränderungen der Gelenke und der Wirbelsäule sowie bei Bandscheibenschäden werden weitere natürliche und wirksame Heilmittel angewendet.

 

 

Balzerborn Kliniken

Reha-Klinik für Orthopädie, Rheumatologie und Berufsgenosschenschaftliche stationäre Weiterbehandlung (BGSW-Verfahren)

Die Balzerborn Kliniken, gelegen in der idyllischen Fachwerkstadt Bad Sooden-Allendorf, sind auf orthopädisch-chirurgische, rheumatologische Erkrankungen und auf die Nachbehandlung von Unfallverletzungen spezialisiert. Die enge Kooperation mit der Universitätsmedizin Göttingen ermöglicht dabei den stets neuesten Standard medizinischer Forschung, Diagnose und Therapie. Abgerundet wird das Angebot der Balzerborn Kliniken durch die erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP), eine rheumatologische Ambulanz, Badekuren und Präventionsprogramme.

 

Die familiäre Atmosphäre der Balzerborn Kliniken garantiert Wohlbefinden. Charme, Eleganz, Komfort und Großzügigkeit prägen das Ambiente des Hauses in Farben, Formen und Materialien. Die Klinik bietet Einzelzimmer in gehobenem Hotelstandard, auf Wunsch auch rollstuhlgerecht. Ehepaaren oder Begleitpersonen stehen Zweibettzimmer zur Verfügung. Der gesamte Innenbereich und die großzügige Parkanlage sind barrierefrei und rollstuhlgerecht.

 

Das Spektrum der Therapien ist groß. Es reicht von der manuellen Therapie, klassischen Massagen, Bädern und Packungen über Schlingentisch, Wirbelsäulengymnastik und Gangschule bis hin zu Gehtraining, Nadelreizen, Kinesio Tape nach Konzo Kase, Fußreflexzonentherapie, APM Akupunktmassage nach Penzel sowie modernste Laser- Ultraschall- und Elektrotherapie. Die Arbeit der Therapeuten wird von modernen computergesteuerten Trainingsgeräten zur Steigerung von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit unterstützt. Mit einem breiten ergotherapeutischen Angebot werden Patienten wieder fit für ihren familiären und beruflichen Alltag. Ergänzt wird das Angebot durch ein Schwimmbad der Extraklasse und einem großzügigen Therapiegarten.

 

 

Kontakt:

Balzerborn Kliniken Bad Sooden-Allendorf GmbH

Balzerbornweg 27

37242 Bad Sooden-Allendorf

Frau Preimeß

Tel. 05652/5876-2032

Fax 05652/5876-2031

info@balzerborn-kliniken.de

www.balzerborn-kliniken.de

 

Klinik Hoher Meißner

Fachklinik für Physikalische/Rehabilitative Medizin und Schmerzbehandlung mit den Fachbereichen Orthopädie/Traumatologie (AHB), Neurologie (AHB)

Die Klinik Hoher Meißner ist eine moderne und leistungsstarke Rehabilitationseinrichtung.

Unser Ziel ist die hochwertige medizinische Versorgung und eine optimale Betreuung der uns anvertrauten Menschen. Bei der Entwicklung des individuellen Behandlungskonzeptes beziehen wir unsere Patienten grundsätzlich als verantwortliche Partner mit ein.

 

Indikation Orthopädie / Traumatologie:

AHB nach Gelenk-, WS-Operationen und Amputationen.

 

Heilverfahren:

chronisch-orthopädische Schmerzzustände, z.B. Fibromyalgie, Osteoporose, Morbus Bechterew, Morbus Sudeck, degenerative WS- und Gelenkerkrankungen.

 

Indikation Neurologie:

AHB Phase C und D, Schlaganfallerkrankungen, Neuromuskuläre Erkrankungen, Spastische Spinalparalyse, Multiple Sklerose, Dystonien, Ataxien, Parkinson-Erkrankung, Z.n. Operationen von Hirntumoren, Z.n. Schädelhirnverletzungen, Rückenmark- oder Nervenwurzelschäden. Pauschalangebote und Aufnahme von Begleitpersonen sind möglich.

 

Kostenträger:

Rentenversicherungsträger, gesetzliche Krankenkassen, Selbstzahler, private Krankenversicherungen, Berufs-genossenschaften

 

Kontakt:

Klinik Hoher Meißner

Hardtstraße 36

37242 Bad Sooden-Allendorf

Kostenlose Hotline: 0800 - 9152070

Fax: 05652 - 55 - 870

info@reha-klinik.de

www.reha-klinik.de

 

Klinik Kurhessen

Klinik für Orthopädie und Innere Medizin der Deutschen Rentenversicherung Hessen

Die Klinik Kurhessen verfügt über 182 Betten, alle Zimmer sind mit Dusche/WC, Telefon, TV und größtenteils mit Balkon ausgestattet. 11 Zimmer sind rollstuhlgerecht, weitere 166 Zimmer haben barrierefreie Nasszellen. Für ganztägig ambulante und ambulante Patienten (maximal 10) stehen neben einem Ruheraum auch entsprechende Umkleiden inkl. Nasszellen zur Verfügung. Zum Therapiespektrum gehören u. a. unterschiedliche krankengymnastische Einzel- und Gruppenbehandlungen auch im Hallenbewegungsbad.

 

Die Klinik verfügt über großzügig neu ausgestattete Räume für die medizinische Trainingstherapie, zum Monitor überwachten Ergometertraining sowie für ein freies Gerätetraining zur Verbesserung von Ausdauer und Kraft. Das ergotherapeutische Angebot umfasst auch ein berufsorientiertes Rehaprogramm.

 

Die Indikationen: Orthopädie und innere Medizin/Pneumologie

 

Diagnostik insbesondere:

- Lungenfuktions- und Allergielabor

- Langzeit-EKG und Blutdruckmessung

- Spiroergometrie, Schlaf-Apnoe-Diagnostik

- Farbdoppler und Sono- und Echokardiographie

 

Therapie unter anderem:

- Kranken und Atemgymnastik

- auch im Hallenbewegungsbad

- alle gängigen Massagen

- maschinelle Extensionen

- elektrotherapeutische Maßnahmen inkl. hydroelektrischer Bäder

- Kälte- und Wärmetherapie auch mit Psammotherapie

- Asthma und COPD-Schulung

- Kneipp´sche Verfahren

- Einzelinhalation mit Sole und Medikamenten

- Berufsotientierte Trainingsverfahren

 

Kontakt:

Klinik Kurhessen Bad Sooden-Allendorf

Am Haintor 7

37242 Bad Sooden-Allendorf

Telefon 05652 - 953-0

Bei Fragen zum Reha-Aufenthalt

Telefon 05652 - 953-603

klinik-kurhessen@drv-hessen.de

www.klinik-kurhessen.de

 

Sonnenberg Klinik

Fachklinik für Onkologie, Hämatologie und Immunologie, Onkologische Rehabilitationsklinik

Die Sonnenberg-Klinik ist eine onkologische Fachklinik, in der Patienten mit Krebserkrankungen und hämatologischen Systemerkrankungen behandelt werden. In unserer Klinik werden Anschlussheilbehandlungen und stationäre Nachbe-handlungen für die Rentenversicherungsträger und Krankenkassen durchgeführt.

 

Therapiekonzept

Vorrangige Ziele der Behandlung sind die Wiederherstellung oder Verbesserung der körperlichen, seelischen und geistigen Gesundheit im Sinne einer ganzheitlichen Rehabili tat ion. Diese Therapieziele werden durch ein breites Spektrum von Behandlungsangeboten in folgenden Bereichen erzielt:

- Medizinischer Bereich

- Naturheilkundliche Behandlungsverfahren

- Psychoonkologische Abteilung

- Gestaltungs- und Kunsttherapie

- Sprachheilbehandlung

- Physikalische Therapien und Physiotherapie

- Ernährungsberatung und -therapie

 

Aufnahmeinformationen

Die Klinik wird von allen Rentenversicherungsträgern und Krankenkassen belegt. Für Selbstzahler ist unsere Klinik beihilfefähig. Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Niebeling und Frau Löffler unter Telefon 05652 54-912.

 

Ambulanz

Eine ambulante Beratung und Behandlung (onkologische, hämatologische und immunologische Erkrankungen) ist in der kassenärztlichen Ambulanz unserer Klinik möglich.

Hierzu benötigen Sie als Kassenpatient einen Überweisungsschein Ihres Hausarztes und Ihre Chipkarte.

Termine unter Telefon 05652 54-920.

 

Kontakt:

Sonnenberg-Klinik

Hardtstraße 13

37242 Bad Sooden-Allendorf

Telefon 05652-54-1

Fax 05652-54-990

info@sonnenberg-klinik.de

www.sonnenberg-klinik.de

 

Klinik Werra

Klinik für Erkrankungen des Bewegungsapparates inklusive der verhaltensmedizinischen Orthopädie sowie für psychosomatische Erkrankungen

Das Reha-Zentrum gliedert sich in eine orthopädische und in eine psychosomatische Abteilung. Die Abteilungen werden fachärztlich betreut, unterstützt von einem erfahrenen Team aus Physio-, Bewegungs- und Ergotherapeuten. Die Indikation Orthopädie ist auch für Anschlussheilbehandlungen (AHB) zugelassen.

 

Indikationen:

Orthopädische Erkrankungen (AHB), Verhaltensmedizinische Orthopädie (VMO), Medizinsch-Berufsorientierte-Rehabilitation (MBOR), Psychosomatik

 

Bettenzahl: 256 Betten sowie Behandlungsplätze

für die ganztägig ambulante Rehabilitation

Kostenträger: RV-Träger, gesetzl. KV, Selbstzahler

 

Diagnostik:

- Eingangsuntersuchung durch Arzt, Psychotherapeut/Psychologe

- Psychologische Testverfahren

- Röntgenuntersuchungen aller Skelettabschnitte

- Ultraschalluntersuchung der Gelenke, Weichteile und inneren Organe

- Ruhe-Elektrokardiogramm, Belastungs-Elektrokardiogramm, Langzeit-Elektrokardiogramm

- Blutdruckmessung, Langzeitblutdruckmessung

 

Therapie:

- Facharztbetreuung

- Physio-/Bewegungstherapie, balneophysikalische Therapie

- Ergotherapie

- Psychologie

- Diätabteilung

- Sozial- und Berufsberatung

 

Kontakt:

Reha-Zentrum Bad Sooden-Allendorf

Klinik Werra

Berliner Straße 3

37242 Bad Sooden-Allendorf

Telefon 05652-951-0

Fax 05652-951-330

reha-klinik.werra@drv-bund.de

www.reha-klinik-werra.de