Die Verwaltung im Gespräch - Schutzschirm

„Ich bin erleichtert und freue mich sehr, dass sich die Anstrengungen der letzten Jahre gelohnt haben“, berichtet Bürgermeister Frank Hix, der mit der Stadtverwaltung in den kommenden Wochen die Ergebnisse des Schutzschirms in den einzelnen Stadtteilen präsentiert. Bereits vor dem Schutzschirm stellten die Mitarbeiter der Verwaltung die Maßnahmen vor, die die Stadt ergreifen musste, um weiterhin handlungsfähig zu bleiben. Schon damals war der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern der wesentliche Grundstein für eine erfolgreiche Sanierung des Haushaltes. „Unser besonderer Dank gilt hierbei den Bürgerinnen und Bürgern, die die Mehrbelastungen durch erhöhte Steuern mitgetragen haben, denjenigen, die sich mit ihrem unermüdlichen Engagement für das Leben in Bad Sooden-Allendorf einsetzen sowie den Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung und des Magistrats. All diese Menschen haben diesen Erfolg erst ermöglicht. Nach den drastischen Einsparungen können wir uns nun wieder darauf konzentrieren, unter anderem unseren Kur- und Tourismusbetrieb voranzubringen, damit unsere wunderschöne Stadt für unsere Bürgerinnen und Bürger sowie die Gäste aus Nah und Fern attraktiv bleibt. Personell haben wir bereits aufgestockt und werden auch zukünftig weiter daran arbeiten. Insbesondere liegt es uns sehr am Herzen, wieder vor Ort ausbilden zu können. Wir haben noch viel vor und freuen uns daher über Anregungen und Vorschläge aus den Reihen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Packen wir es gemeinsam an“, so Bürgermeister Frank Hix abschließend.

 

Die Veranstaltungen finden jeweils von 19 – 21 Uhr statt:

 

24.10.19: Seniorentreffpunkt

30.10.19: DGH Kammerbach

31.10.19: DGH Hilgershausen

06.11.19: DGH Oberrieden

07.11.19: DGH Kleinvach

08.11.19: DGH Ellershausen

11.11.19: DGH Orferode

20.11.19: Wappensaal

04.12.19: DGH Dudenrode (Achtung: geänderter Termin)