Preloader
German English French Italian

Das FamilienZentrum Bad Sooden-Allendorf e.V.

Das FamilienZentrum wurde 1997 gegründet um in Bad Sooden-Allendorf eine Kinderkrippe aufzubauen und Familien die Möglichkeit zu geben, sich treffen und auszutauschen zu können. Das Haus aus dem 17. Jahrhundert wurde erstmals 2001 aufwendig und ehrenamtlich teilsaniert. Im Jahre 2010 fand im Erdgeschoss und dem angrenzenden Garten eine barrierefreie- und behindertengerechte Umgestaltung und Teilgrundsanierung statt. 

Das einstöckige Gebäude verfügt über zahlreiche Räume, in denen täglich vielfältige Angebote ihren Ablauf finden. Als gemeinnütziger und mildtätiger Verein, verfügen wir über 140 Mitglieder und finanzieren uns durch Mitgliedsbeiträge, Einnahmen durch Veranstaltungen, sowie Spenden. Darüber hinaus wird das FAZ vom Diakonischen Werk Kurhessen-Waldeck, dem Werra-Meißner-Kreis und der Stadt Bad Sooden-Allendorf unterstützt.

Was leistet das Familienzentrum?

  • Es bietet Hilfe für Familien und Alleinerziehende, bei der Bewältigung des Alltags und der Stärkung der eigenen Rolle von Müttern und Vätern in der Familie und Gesellschaft.
  • Es fördert das Miteinander in der Stadt, durch Nachbarschaftshilfe und generationsübergreifende Arbeit.
  • Ersbietet Hilfe bei der Eingliederung und Lösung von Problemen für Menschen mit Migrationshintergrund.
  • Es bietet interessierten, hilfsbereiten und aufgeschlossenen Menschen die Möglichkeit zur Begegnung und zum Dialog.
  • Es bietet die Möglichkeit zur Mitarbeit in einem Team von 50 aktiven Menschen, die in der Woche rund 140 ehrenamtliche Stunden leisten.
Inhalt einblenden

Büro für Sozialarbeit

Angebote:

  • Info und Beratung in sozialen Fragen
  • Krisenbedingte Unterstützung
  • Beratung und Unterstützung bei Anträgen
  • Vermittlung im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Familienbüro: „Wo gibt’s was für wen?“ (Fragen rund um die Familie)
  • Ehrenamtskoordination

Inhalte der Gespräche können sein:

  • Vermittlung von Hilfen bei Krankheit und Hilfsbedürftigkeit
  • Beratung in finanziellen Problemlagen
  • Partnerschaft und Erziehung
  • Trennung
  • Krisensituationen, Überlastung
  • Beratung und Information in sozialen Fragen
  • Antragshilfe

Das Büro für Sozialarbeit befindet sich im historischen Rathof-Gebäude am gleichnamigen Rathofplatz 2. Dort befinden sich auch Parkplätze. Der Zugang ist barrierearm über den Seniorentreffpunkt! Bei Einschränkungen ist auch ein Hausbesuch möglich. Scheuen Sie sich nicht, telefonisch einen Termin zu vereinbaren!

Telefonische Sprechzeiten:

Montag, Mittwoch von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Dienstags und donnerstags von 9.00Uhr bis 13.00 Uhr
Oder nach Vereinbarung

Kontakt:

Büro für Sozialarbeit der Stadt Bad Sooden-Allendorf
Annette Ruske-Wolf
Rathofstraße 2
37242 Bad Sooden-Allendorf

Tel. 05652 / 9585 - 325 
Mail a.ruske-wolf@bad-sooden-allendorf.de

Inhalt einblenden

Beratung

Sie sind neu in der Stadt? Sie möchten sich orientieren? Sie sind Eltern geworden? Sie haben Fragen rund um die Familie? Vereinbaren Sie einen Termin mit uns – wir beraten und unterstützen Sie gerne.

Ihre Ansprechpartnerin ist:

Annette Ruske-Wolf

Treffzeiten:
1. Freitag im Monat, 09.00 - 11.00 Uhr

Kontakt

FamilienZentrum BSA e. V.
Weberstr. 48
37242 Bad Sooden-Allendorf

Telefon 0 56 52 / 91 72 65 oder 91 76 23
Telefax 0 56 52 / 91 75 09

Mail familienzentrum-bsa@gmx.de
Web www.familienzentrum-bsa.de