Preloader
German English Polish French Italian

Kanufahren auf der Werra

Den besten Blick auf Bad Sooden-Allendorf hat man vielleicht vom Turm der St. Crucis-Kirche aus, den schönsten aber beim Kanufahren auf der Werra. Der Fluss fließt so gemächlich dahin, dass Sie ohne Weiteres kurz mit dem Paddeln aufhören und ein Foto von den Fachwerkhäusern am Ufer machen können. Kanufahren ist eher noch ein Geheimtipp für einen aktiven Wellnessurlaub, dabei ist das Paddeln nicht schwer zu erlernen, ob für große oder kleine Wasserfreunde.

Die Werra war einst Grenzfluss zwischen Hessen und Thüringen, sie ist so schmal und flach, dass keine Schiffe auf ihr fahren können, sondern Kanu- und Kajakfahrer den Fluss für sich alleine haben. Die Aussicht am Ufer wechselt von steilen Felsen zu weiten Tälern. In der Nähe von Bad Sooden-Allendorf haben Sie zudem einen besonderen Blick auf die Burg Ludwigstein und die Ruine Hanstein.

Infrastruktur zum Kanufahren im Werratal

Im Werratal gibt es insgesamt 20 Anlegestellen und Rastplätze für Kanufahrer. Bei den Verleihstationen erhalten Sie Kanus, Paddel, Schwimmwesten und wertvolle Tipps für den Kanuausflug auf der Werra. Diese kümmern sich auch um den Transfer.

Kanuverleih

An folgender Stelle können Sie in Bad Sooden-Allendorf ein Kanu ausleihen:

Markus Wilhelm-Heckmann
Kellerstraße 2, 37242 bad Sooden-Allendorf
Tel. (05652) 2942 sowie 0173-8564695 
http://www.heuhotel-kleinvach.com/kanuverleih/

  • Detailinformationen finden Sie im „Paddelblatt“ der Werratal Touristik e.V., das Sie in der Tourist Information in Bad Sooden-Allendorf am Landgraf-Philipp-Platz 1-2 erwerben können.
  • Weitere Informationen zum Wasserwandern finden Sie unter: www.werratal.de